Morceaux de Fantaisie

2. Prelude in C sharp minor

Miniaturbild

Hören

Rezensionen

Morceaux de Fantaisie 2. Prelude in C sharp minor Rating: 4.91 out of 5 based on 11 reviews.
Zum Bewerten hier klicken

Über

Die 10 Préludes op. 23 sind ein zwischen 1901 und 1903 komponierter Klavierzyklus von Sergei Rachmaninow. Er widmete das Werk seinem Lehrer, Cousin und Förderer Alexander Siloti, einem Schüler Franz Liszts.
Der obenstehende Text ist unter "Creative Commons, Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen" verfügbar. Er verwendet Material aus dem Wikipedia-Artikel "10 Préludes, op. 23 (Rachmaninow)".

Über Morceaux de Fantaisie

Die Morceaux de fantaisie (dt. Fantasiestücke) op. 3 sind eine Sammlung von fünf 1892 komponierten Solostücken für Klavier von Sergei Rachmaninow. Er widmete sie Anton Arensky, seinem Lehrer am Moskauer Konservatorium, der für seine prägnanten lyrische Miniaturen bekannt war.
Der obenstehende Text ist unter "Creative Commons, Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen" verfügbar. Er verwendet Material aus dem Wikipedia-Artikel "Morceaux de fantaisie (Rachmaninow)".

Andere Arrangements

Freie Notenblätter anderer Seiten

Mehr Noten von Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow

Other users also liked